Translate into your own language

Sonntag, 3. Januar 2010

Das Training geht voran, und das Schwein zerstört seine Trainingsausrüstung und einen Tag später die Halleneinrichtung


Nach dem eher missglückten Auftreten in Lichtenstein blicke ich dennoch zuversichtlich nach vorn. In einigen Wochen stehen, wenn alles klappt, zwei Trainingslager auf dem Plan. Ich hoffe, dort mit meinem neuen Straßenrad anreisen zu können. Unterdessen vergnüge ich mich auf meiner "geliebten" Trainingsrolle und schiebe ein paar Athletik- und Krafteinheiten dazwischen. Meine Knie danken es mir mit recht ordentlichen Schmerzen. Sollte die Wetterlage stabil bleiben, dann werde ich sicher auch ein paar Skatingeinheiten in Geyer oder O'thal dazwischenhängen. Obwohl Skating hier der falsche Begriff ist; es müsste Stürzing heißen. Unterdessen hat bei so einer Athletikeinheit, diesmal Badminton, Carsten "Das Schwein" Linke mal wieder einen seiner Wutanfälle wegen suboptimaler Spielweise bekommen. Er schleuderte seinen Schläger mit voller Wucht gegen die Hallenmauer, um anschließend festzustellen, dass nun der Schläger das Zeitliche gesegnet hatte. Das Spiel war damit für uns beendet, aber ich lag eh' haushoch in Führung. Das Schwein kostete diese Aktion 40 EUR für einen neuen Schläger und die weise Einsicht, dass es nicht verlieren könne und sich bessern werde. Und einen Tag später, sprich heute zerlegte es aufgrund eines Schrittfehlers die Hallenbande (Foto).


Carsten hatte heute wegen des Crosslaufes am Morgen in Lichtenstein sehr viel Adrenalin im Blut und war sehr aggressiv. Bedingt durch brutale Spielweise zerstörte er heute (zusammen mit mir) innerhalb von nur 90 min drei meiner Federbälle. Neuer Rekord!


Ein Tipp für Eure Gesundheit: Lasst das Schwein alias "Demolition Man" immer gewinnen und Ihr werdet überleben! Es ist nicht immer so sanft wie auf dem Bild.




Kommentare:

Onkel Hans hat gesagt…

Wenn ihr wieder mal in Bad Minton seid, versucht´s doch mal mit Speedminton
Gugs du hier:
http://www.youtube.com/watch?v=HoQKCkwJo1Y&feature=related

Anonym hat gesagt…

"Demolition Man" alias Fahrer Linke bleibt halt immer der ewige Zweite und verlieren kann er auch nicht! Ho,Ho,Ho!