Translate into your own language

Sonntag, 24. Januar 2010

A black beauty now is standing in front of mein Balkon

So, nun ist er offiziell da, und zwar genau der, den ich letzte Woche in der Rhön Probe gefahren habe. Er war einfach zu schön, um ihn dort stehen zu lassen. Endlich ein schickes und gleichzeitig zweckmäßiges Auto, vom aufgeladenen Turbo-Motor mit Benzin-Direkteinspritzung, gut 200 PS, werksseitig tieferliegendem Sportfahrwerk und durchaus möglichen 260 km/h Spitze mal ganz abgesehen. Die Fahrleistungen sind aufgrund des recht hohen Drehmoments auch im Drehzahlkeller beachtlich. Man hat enorme Sicherheitsreserven bspw. beim Überholen von Fahrern mit Hut. Er marschiert ganz schön nach vorne, wenn man mal "drauftritt", auch jenseits der 200 km/h werden die Insassen noch dezent in die Sportsitze gedrückt. Da hängt man schon mal stärkere 6-Zylinder-Saugmotoren flockig ab bei gleichzeitig geringerem Verbrauch, wenn man denn möchte. Bei 250 km/h regelt er im Gegensatz zu anderen Modellen nicht ab. Und auch die vollsynchronisierte 6-Gang-Schaltung ist ein Traum. Trotzdem ist der A4 mit seiner EURO-5-Norm noch sehr umweltfreundlich und relativ günstig im Unterhalt. Im Vergleich zum Opel, Citroen oder zum Skoda von Herrn Linke ist er ausgesprochen leise. Ab 200 Sachen hört man nur Windgeräusche und keinen Motor. Bei Herrn Linke hört man nur den Motor und hofft insgeheim, dass der Skoda diese Tortur durchhält :-) Alles völlig neue Erfahrungen für mich Ex-Opelaner und Grund genug, mein Auto aus Respekt noch nicht zu duzen. An Wettkampftagen kann ich nun die Unpünktlichkeit von Herrn Linke endlich kompensieren oder auf halber Strecke umdrehen, wenn er seine Lizenz oder Trikots vergessen hat. Desweiteren werden in meinem Auto keine Kekse mehr gegessen, gar olles Müsli verschlungen oder Plasteflaschen deponiert, Herr Linke! Es wird penibel auf Sauberkeit und Ordnung geachtet. Und da das Jahr 2010 schon eine Menge Überraschungen für mich parat hatte, habe ich den Audi mal vorsichtshalber nicht nur auf mich, sondern auch auf meine imaginäre Partnerin bzw. Trinkflaschenreicherin versichert, die ihn dann auch von A nach B fahren dürfte. Man weiß ja nie, was noch so kommt... Und Fragen zum Preis werden übrigens nicht beantwortet. Wie heißt es so schön? Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer. So, hier noch schnell ein kleines Bild, wie der Audi im Rückspiegel aussieht:


Kurz zurück zum Opelchen: Ich habe es verkaufen können über mobile.de. Leider gab's nicht mehr allzu viel, jedoch besser als nix. Fahrt vorsichtig und rast nicht!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Guido,
herzlichen Glückwunsch zum neuen Audi. Eine echte Granate. Respekt!
Ist aber fast schon etwas zu schade für unsere teilweise schlammige Radsportdisziplin. Na` was solls, mann lebt nur einmal. Da werden deine Gegner schon vor dem Wettkampf das große Zittern bekommen, wenn du mit dieser Waffe vorfährst. Da hast du fast schon den Sieg in der Tasche. Na dann, viel Spaß beim heizen.

Es grüßt Dich der "Unbekannte".

Anonym hat gesagt…

!

Anonym hat gesagt…

und das als Radler und in Zeiten von erhöhter CO2-Bilanz. Schäm Dich ... :-)

Guido hat gesagt…

In Sachen CO2-Bilanz ist der Audi deutlich besser als der Opel, nämlich EURO 5 gegen EURO 2. EURO 5 war ein wichtiges Kaufargument, denn ich bin, wie Du richtig sagst, immer noch Radler, der auch die Umwelt nicht außer Acht lässt :-)

Anonym hat gesagt…

Nochmal zum Preis des ""Güdomobile, der müßte in etwa so bei 27440,- Euronen liegen. Na, das fährt der Guido dieses Jahr locker wieder an Preisgeld rein. Natürlich muss er da mal einige Topwettkämpfe gewinnen, nicht nur die kleinen Kirmesradrennen die hier im Erzgebirge stattfinden! Glück auf!
Der "Insider" der MTB-Szene.

Sascha hat gesagt…

Ich finde die "Kirmesradrennen" hier bei uns im Erzgebirge aber auch ganz reizvoll!
Übrigens: Mit Mountainbiken wird heute bestimmt niemand mehr zum Großverdiener...

Anonym hat gesagt…

Hallo 24h Weltmeister, ich hoffe du greifst dieses Jahr wieder richtig an und zeigst den ollen Guido dein Hinterrad. Viele Grüße auf den Kaßberg sendet Dir, der "Insider"!

Anonym hat gesagt…

Vielleicht sehen wir uns ja zum ersten großen Kirmeswettkampf der Saison 2010, das traditionelle "Erzgebirgsradrennen" in Markersbach. Wochenende!
Es grüßt euch der "Insider"!

Guido hat gesagt…

Ups, hier geht ja ganz schön die Post ab. Sascha hat Recht: Mit Radfahren verdient man heute kein Geld mehr. Spaß muss es machen; das ist das Wichtigste. Mit 34 Lenzen reiße ich sowieso nicht mehr allzuviel. Und gegen die Profis mit 30.000 km und mehr im Jahr kann ich nicht viel ausrichten. Da arbeite ich lieber 45 Stunden die Woche, verdiene vernünftiges Geld, fahre aus Freude am Sport nach der Arbeit etwas Rad und leiste mir aller 10 Jahre mal ein neues Auto. Na dann, lieber "Unbekannter", Sport frei und gutes Training bis Markersbach. Da werden Sascha und ich vermutlich am Start stehen, wenn nichts dazwischen kommt.

Markus hat gesagt…

Cooler schlitten! Hau rein und Allzeit gute fahrt! Die Saison kommt bestimmt. Nur gut das du zu den Wettkämpfen nicht mit deinem neuem Schlitten am Start stehst sondern mit einem Plastefuchs! Man sieht sich!

Guido hat gesagt…

Hi, Mark Us, lange nix gehört. Und danke für die Wünsche. Wünsche Dir gutes Training und beste Erfolge dieses Jahr. Aber nicht zu früh gefreut. Mein neuer Plastefuchs ist auch teils schwarz und wird ne Granate ;-) Viele Grüße. Guido

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen,
hier ist der "Insider". Bin schon auf Arbeit. Muss auch 40-50 Stunden in der Woche arbeiten, wie der Guido.
Was macht eigentlich der Kumpel vom Mark Us, der Flaschenklau? Gibts den auch noch? Sind die beiden noch beim Fischer, Klaus in Venusberg? Wochenende!

Susann hat gesagt…

Hallo Guido..

Glückwunsch zum neuen Auto..Schöne Sache.Wann machen wir beide ne Spritztour =) ?

liebe Grüße

Susann

Guido hat gesagt…

Hi Susann, natürlich nehme ich Dich mit - jederzeit und überall. Aber bitte nichts dem Fahrer Heinke sagen, sonst schlägt er mich windelweich. Sollte er uns jedoch in seinem Passat TDI verfolgen, dann mache ich mir keine Sorgen. Wir düsen im Sauseschritt auf, auf und davon. Aber bitte mind. 2 Stunden vorher nichts mehr essen :-) VG Guido

Anonym hat gesagt…

Hallo Guido, mit dem richtigen "Schlitten" liegen Dir die "Miezen" auch gleich zu Füßen.
Hoffenlich wird Dir das der 24h Waldmeister Heinke nicht übel nehmen. Es grüßt Dich der "Insider".

Anonym hat gesagt…

Da wird es mit einer Flaschengeberin für die neue Saison nicht mehr lange dauern:).
Der "Insider".