Translate into your own language

Freitag, 22. Januar 2010

Opelchen ist wieder beim Herrchen

Weil schon wieder nachgefragt wurde: Mein Opel wurde wieder instand gesetzt. Man sieht absolut nichts mehr, auch beim Fahren merke ich nichts. Bis jetzt alles topp und ein schönes Gefühl, wieder im vertrauten Gefährt und vor allem einen Meter tiefer zu sitzen als im C4 Picasso. Jedoch ist das Opelchen nur aufgrund eines Missverständnisses wieder bei mir gelandet, was eigentlich die schlechte Nachricht ist, die ich andeutete. Die gute folgt hoffentlich am Wochenende ...

Kommentare:

Sascha hat gesagt…

Da können wir wenigstens nochmal ordentlich mit deinem Opel übers jetzt hartgefrorene Feld bratzeln...hehe***
Sag Bescheid wanns losgeht!

Guido hat gesagt…

Sehr witzig. Ich muss den Opel ja auch noch in dem sehr ordentlichen Zustand, wie er jetzt ist, verkaufen. Da wird nicht übers Feld gebrezelt, und es werden auch keine Experimente mehr gemacht!

Anonym hat gesagt…

Guter Vorschlag von Fahrer Heinke! Da machen wir nochmal eine richtige "SB-Belastung" mit dem alten Schinken, bis er auseinanderbricht! Cool! Auf gehts!

Anonym hat gesagt…

Das sollte Fahrer Heinke eigentlich wissen, dass Opels unkaputtbar sind. Den kannste hobeln, wie du willst, da bricht nichts auseinander. Ein Passat TDI ist da schon empfindlicher... Vorsicht, Herr Heinke!

Sascha hat gesagt…

Aber Achtung: Der Fahrer Heinke wurde bei einem (unverschuldeten) schweren Auffahrunfall im letzten Jahr schon einmal durch die solide Konstruktion seines (leider verstorbenen) Passat 1.6 Variant vor schlimmeren Verletzungen bewahrt und legt darum gerne erneut sein Leibeswohl in die Hände der Wolfsburger Waffenschmiede! Im übrigen setzt Fahrer Wolfram auch auf dieses unverwüstliche Raumwunder...

Anonym hat gesagt…

He Jungs bleibt locker, wir warten mal ab, was der "olle" Guido für ein neues Teil an den Start schiebt. Mit nur 280 km/h auf dem Tacho wird es eh` nicht für den Zielsprint reichen. Niemals!

Anonym hat gesagt…

He Güdo, wo ist das Foto des alten Opels hin? Einfach weg - wie von Zauberhand! Echt schade. HO,Ho,Ho!

Guido hat gesagt…

Ja, weg, alte Kamellen. Den Opel gibt's jetzt bei mobile.de und autoscout24.de. Der Neue steht schon in den Startlöchern. Ist aber echt bemerkenswert, welches Interesse ein ganz normaler Fahrzeugtausch verursacht. Hätte ich nie vermutet. Sind hier denn wirklich nicht nur MTB-Haudegen versammelt, sondern auch Autofreaks?